Hooponopono - Vergebung

von Lilian Runge (Kommentare: 0)

Das Ho'opnopono ist ein unsagbar wertvolles Ritual, mit dem man zu jeder Zeit um die Reinigung von Fehlern bitten kann. Was sind "Fehler"? Damit sind Energien gemeint, die blockierend wirken und aus Schuldgefühlen, Opferdasein, Krisen, Problemen, Streit, Mobbing, Druck, Mangel, Sorgen, Zweifel, Abhängigkeiten, seelischen Wunden, Abhängigkeiten, Ablehnung, Demütigung, Verlassenwerden, Vertrauensbruch, Ungerechtigkeit und ähnlichem mehr resultieren.

Das Ho'oponopono ist ein sehr altes, magisches, hawaiianisches Vergebungsritual, welches in vergangenen Zeiten nur von den sog. Kahunas (den Hütern der Geheimnisse)  angwendet werden durfte. Heutzutage werden oft nur 4 kurze Sätze aus diesem Ritual benutzt, die aber bei Weitem nicht die Wirkung und Tragweite des wirklich großartigem, langen Ritual haben.

Wir übernehmen mit und duch dieses Ritual zu 100% die Verantwortung für das, was uns begegnet und das, was wir erleben - mit dem geistigen HIntergrund: "Ich bin Du & Du bist ich", also dem Wissen darum , dass es keine Trennung gibt.

Das Ho'oponopono ist eines der wertvollsten Geschenke, um wahre Freiheit zu leben, da wir Trennung aufgeben und Verantwortung für alles, was wir erleben übernehmen.


"Vergebung macht nicht klein. 

Vergebung ist nicht überheblich.

Vergebung ist tiefe Verbundenheit & wahre Größe."

                                                    Lilian Runge-Rieken




Zurück