Ich weiss, was ich will

von Lilian Runge (Kommentare: 0)

Wenn wir wissen, was wir wollen und auch wissen, wie wir bekommen, was wir wollen, könnte man davon ausgehen, dass wir erfolgreich, glücklich und zufrieden sind. 

Wenn aber genau das nicht der Fall ist, sollten wir überprüfen, warum wir das wollen, wa wir wollen. Vielleicht steckt dahinter einzig und alleine der Grund, gefallen zu wollen, Anerkennung, Zuspruch, Aufmerksamkeit und letztendlich Liebe zu bekommen. Oder es steckt eine Ambivalenz in uns, die uns zu einem "Fähnchen im Wind" macht.

"Ich weiß nicht, was ich will." "Ich weiß nicht, was richtig ist." Ich sehne mich nach innerer Stabilität und Sicherheit." Das sind die Sätze, die viele von uns kennen. Da sind so viele Stimen in uns, die uns reinreden, es besser wissen, Sorgen, Ängste oder Zweifel melden: Da ist der Partner, da sind die Eltern, Kinder, Freunde denen wir gefallen wollen, denen wir es recht machen wollen, denen wir nicht auf den Schlips treten wollen.

Was ist richtig?

Was ist das, was wir wirklich brauchen? Was ist das, was wir ganz aus uns heraus wollen - leben wollen?

Und genau das finden wir, wenn wir uns dem widmen - den inneren Anteilen in uns, die es brauchen, für jemanden oder eine Situation etwas zu sein, eine Rolle zu erfüllen. Und was passiert, wenn wir genau damit aufhören? Was bräuchte dieser innere Anteil von uns, um dies nicht mehr tun zu müssen? Wie ginge es ihm damit?

Es gibt niemanden "da draußen", der uns sagen kann, was für uns richtig ist oder der uns die Wertschätzung oder Sicherheit geben kann, die wir meinen zu brauchen. 

Wenn wir wirklich wissen, was wir wollen - unabhängig von allen Meinungen und Ansichten, dann leben wir unsere wahre Vision und erleben uns dabei wie der Fels in der Brandung!

Zurück